Stühle Garten wie wetterfest ist Akazienholz

Wie wetterfest ist Akazienholz?

Hier ist der vollständige Überblick über die Vor- und Nachteile von Gartenmöbeln aus Akazienholz. Wenn Sie nach Gartenmöbeln suchen, die absolut fabelhaft aussehen, ohne fabelhaft teuer zu sein, ist Akazienholz vielleicht Ihr neuer bester Freund. Aber sprinten Sie noch nicht nach Ihrem Geldbeutel – es ist wichtig, mehr über die Pflege und Eigenschaften von Akazienholzmöbeln zu erfahren, bevor Sie den Sprung wagen.

 

 

Akazienholz ist ein bearbeitbares Naturmaterial

 

Akazienholz ist ein so nützliches Produkt für Tische, Bänke, Stühle und mehr. Diese Eigenschaften machen es auch möglich, Akazie als Bodenbelag zu verwenden, ohne die Qualität der Verlegung zu beeinträchtigen.

 

Auch das Akazienholz der Babul-Sorte ist frisch geschnitten sehr biegsam. Sie können es zu einer Reihe verschiedener Gegenstände formen, einschließlich langlebiger Terrassenmöbel. Sobald der erstellte Gegenstand zu trocknen beginnt, wird die Oberfläche haltbar und hart.

 

Vorteile vom Akazienholz

 

Aufgrund seiner schnellen Wachstumsgeschwindigkeit bleiben die Preise im Vergleich zu anderen exotischen Harthölzern angemessen. Es ist nicht nur langlebig, sondern auch von Natur aus witterungsbeständig.  Ganz zu schweigen davon, dass Akazienholz schwer ist, was es zu einer idealen Wahl für Möbel in gewittergefährdeten Gebieten macht. Außerdem ist Akazienholz sehr termitenresistent.

 

Es ist ein sehr dichtes Holz und hat einen angenehmen, sanften Glanz. Akazienholz ist auch reich an natürlichen Ölen, die ihm helfen, fäulnisbeständig zu bleiben. Mit zunehmendem Alter erhält es einen schönen dunkelgrauen, wetterfesten Look.

 

An diesem Punkt haben Sie vielleicht schon Ihren Geldbeutel gezückt, bereit, Google zu starten und nach den besten Möbeln aus Akazienholz zu suchen. Aber halten Sie fest, es gibt auch einige Gründe, warum Akazienholz möglicherweise nicht das gewünschte Baumaterial für Ihre Terrassenmöbel ist.

 

Eignet sich Akazienholz für Gartenmöbel? Wetterfest genug?

 

Da es langlebig und hart ist, ist Akazie auch weniger anfällig für Kratzer, Dellen und Dellen, was ein großes Plus sein kann, besonders wenn Sie es für etwas wie einen Couchtisch verwenden. Darüber hinaus ist es schwer, nach Käfern zu kauen, sodass es nicht so leicht verrottet.

 

Akazie ist ein massives, dichtes Holz, das es zu einer ausgezeichneten Wahl für Gartenmöbel macht. Seine Dichte macht es nicht nur stark und langlebig, sondern auch wasserabweisend. Diese Qualitäten erwarten Sie in der Regel von Einrichtungsgegenständen, die häufig verwendet und Wasser ausgesetzt werden. Aus diesem Grund wird Akazie häufig zum Bau von Booten verwendet.

 

Außerdem hält Akazie Feuchtigkeit gut stand. Infolgedessen leidet es nicht unter Knicken oder Verziehen oder Schimmel und Mehltau, wie es bei einigen anderen Hölzern der Fall ist.

 

Akazie ist auch mit natürlichen Ölen beladen, die es noch widerstandsfähiger gegen Fäulnis und Angriffe von Termiten und anderen Insekten machen. Aus diesem Grund wird es häufig für die Herstellung von Gartenmöbeln und Terrassen verwendet. Wenn Sie es jedoch für Gartenmöbel verwenden, muss es versiegelt werden, um Feuchtigkeit fernzuhalten, da dies mit der Zeit zu Verfärbungen des Holzes führen kann.

 

Wenn Sie möchten, dass Ihre Akazienholzmöbel eine lange Lebensdauer haben, stellen Sie sie am besten unter einem überdachten oder schattigen Ort auf. Dies hilft, es vor direkter Sonneneinstrahlung und Regen zu schützen und verlängert so die Nutzungsdauer der Möbel.

 

Ein weiterer Grund, Akazienholz für Gartenmöbel zu wählen, ist, dass es schwer ist. Tatsächlich ist es eines der härteren Hölzer, die es gibt. Damit ist es die perfekte Wahl für Außenbereiche, die Gewittern oder starkem Wind ausgesetzt sind.

 

Akazienholz kann jahrelang halten, selbst wenn es unbehandelt bleibt. Dies ist jedoch nur im Innenbereich möglich. Aufgrund der äußeren Bedingungen ist eine Behandlung erforderlich, um Fehler und Verschlechterung zu vermeiden.

 

Bei richtiger Pflege altert Akazie wunderschön, behält ihre goldbraune Farbe und hebt ihre kleinen Holzmaserungen hervor. Unbehandelt verfärbt es sich jedoch durch Witterungseinflüsse dunkelgrau und kann reißen.

 

Nachteile von Akazienholz

Hohe Temperaturen unbedingt vermeiden

 

Akazienholz eignet sich am besten für eine gemäßigte und beständige Umgebung, was bedeutet, dass Sie es nicht neben einer Feuerstelle platzieren oder sogar in direkter Sonne lassen möchten, da es sich sonst verziehen und verdunkeln wird. Wenn Sie es in direkter Sonne lassen, drehen Sie es, damit es zumindest überall die gleiche Behandlung erhält. Vermeiden Sie es, heiße Speisen und Getränke auf Akazienholz zu hinterlassen, da Sie sonst einen dunklen Kreis darunter finden.

 

Erfordert ein hohes Maß an Wartung

 

Akazienholz braucht mehr als ein Abwischen mit einem feuchten Lappen, um sein bestes Aussehen zu bewahren. Regelmäßiges Ölen oder Wachsen verhindert das. Flüssigkeiten wie Parfüm, Alkohol und Silikone, die in vielen Polierprodukten enthalten sind, ziehen Feuchtigkeit aus dem Holz, was zu Rissen führt.

 

Empfindlich gegen Feuchtigkeit

 

Wie andere Harthölzer ist Akazie empfindlich gegenüber Nässe und Feuchtigkeit. Um dem entgegenzuwirken, müssen Sie es entweder zweimal im Jahr ölen oder einmal im Jahr wachsen.  Zu trocken, und das Holz wird spröde. Zu feucht, und das Holz nimmt die Feuchtigkeit auf und verzieht sich. Aber tun Sie nicht beides! Entscheiden Sie im Voraus, was Sie tun werden, und wechseln Sie nicht.

 

Wie wetterfest ist Akazienholz? Weiterführende Infos

 

Starkes und langlebiges Akazienholz war in der Vergangenheit beliebt und wurde häufig für den Bau von Schiffen verwendet. Heute wird Akazie hauptsächlich zur Herstellung von Fußböden, Möbeln, Spielzeug, Schmuck und Werkzeugen verwendet.

 

Mehrere Akazienarten leuchten unter dunklem Licht. Wenn Sie sich also nicht sicher sind, ob es sich bei einem Holz wirklich um Akazie handelt, kann es Ihnen helfen, ein dunkles Licht darauf zu werfen, um festzustellen, ob es sich wirklich um Akazienholz handelt.

 

Viele Akazienarten sind durch lange, scharfe Dornen und einen äußerst unangenehmen Geschmack geschützt, der Tiere davon abhält, die Blätter und Rinden zu fressen.

 

Senegal-Akazie ist die Hauptquelle für Gummi Arabicum. Diese Substanz wird seit über mehreren tausend Jahren in Farben und Aquarellen verwendet und wird auch als Verdickungsmittel bei der Herstellung von Süßigkeiten, gefrorenen Erfrischungsgetränken verwendet Desserts, und ich die Herstellung von Seide, Papier und Kosmetik.

 

Tipps zur Pflege von Akazienmöbeln

 

Verwenden Sie Produkte ohne Silikon- oder Ammoniakprodukte. Diese Produkte enthalten Eigenschaften, die zu Trockenheit im Holz führen können, die schließlich zu Rissen führen kann. Eine Lösung aus milder Seife und warmem Wasser wird Ihr Akazienholz glücklich machen. Nasse Stellen immer waschen und abwischen.

 

Verwenden Sie ein Konservierungsmittel. Sie finden gekochtes Leinöl oder Tungöl aufgrund seiner natürlichen Trocknungseigenschaften häufig in handelsüblichen Waren als Grundzutat zum Ölen von Holzmöbeln für den Außenbereich. Die Empfindlichkeit von Akazienholz gegenüber direkter Sonneneinstrahlung bedeutet, dass pigmentiertes Oberflächenöl gegenüber transparentem Öl bevorzugt wird, das UV-Schutz bietet.

 

Wenn sich Ihre Möbel neben dem Pool befinden und gelegentlich chlorreiche Spritzer entstehen, waschen Sie Ihre Möbel vorsichtig und wischen Sie sie dann mit einem sauberen Tuch trocken. Stellen Sie Ihre Möbel außerdem mit genügend Abstand zur Hitze auf und vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung.

 

Die Pflege von Gartenmöbeln aus Akazienholz beginnt mit der richtigen Reinigung. Wischen Sie Ihre Möbel oft mit einem feuchten Lappen ab, um Staub zu entfernen und Staubansammlungen zu vermeiden. Verwenden Sie zur Reinigung eine milde Seife. Die routinemäßige Aufmerksamkeit für dieses atmende, lebende Material wird dazu beitragen, seine Unversehrtheit zu bewahren und schließlich ein Austrocknen oder Reißen zu vermeiden.

 

Wie wetterfest ist Akazienholz wirklich? Unser Fazit

 

Die Versiegelung der Akazie dient dazu, die satte, goldbraune Farbe des Holzes hervorzuheben und zu bewahren. Wenn es unversiegelt bleibt, sollte Akazie für Terrassen- oder Terrassenmöbel reserviert werden, da der ständige Kontakt mit dem feuchten Boden eines Gartens dazu führen kann, dass sich das Holz verfärbt.

 

Für diejenigen, die Wert auf Nachhaltigkeit und umweltfreundliches Leben legen, ist Akazie eine gute Wahl. Akazie ist ein dichtes, langlebiges Hartholz, das den Elementen standhalten kann. Es wird oft im Bootsbau verwendet. Akazienbäume wachsen in vielen Regionen der Welt in einer solchen Fülle, dass sie oft als invasive Art angesehen werden.

 

Unser Themenkomplex der wetterfesten Möbelarten

 

Was bedeutet Wetterfest bei Gartenmöbeln?

Wie wetterfest ist Bambus?

Wie wetterfest ist Douglasie?

Wie wetterfest ist Teakholz?

Wie wetterfest ist Akazienholz?

Wie wetterfest ist Eukalyptusholz?

Wie wetterfest ist Rattan?

 

 

Weiterführende Literatur

 

Akazienholz

Symbol der Savanne und beliebtes Möbelmaterial Akazie